Austausch zu Open Educational Resources (OER) am 25.4.2017 und 12./13. Mai

Freie oder offene Bildungsmaterialien, bekannt unter dem Begriff Open Educational Resources (OER), können von Lernenden und Lehrenden ohne Rückfragen bei den Urheber*innen genutzt, kopiert und weiterentwickelt werden. Voraussetzung dafür ist, dass die Lizenzen korrekt angegeben und beachtet werden. Aktuell fördert das Bundesministerium für Bildung und Forschung in zahlreichen Projekten die Umsetzung von OER, eine Informationsstelle sowie Qualifizierungsmaßnahmen zu OER.

Für Köln und Umgebung unterstützt die TH Köln ein Austauschtreffen, das ein Mal im Monat veranstaltet wird. Das zweite Austauschtreffen „OER-Meetup“ findet am 25.4., 17.00-18.30 in der Bildungswerkstatt, Ubierring 48 statt. Interessierte sind herzlich eingeladen, mit Fragen, Berichten, Beispielen zum Einsatz von OER, etc. vorbeizukommen. Geplant ist bislang ein kurzer Bericht von der OER17-Konferenz in London durch Meetup-Host Matthias Andrasch.

Bei Interesse bitten wir um eine kurze Anmeldung/Nachricht an Meetup-Host Timo van Treeck, timo.treeck@th-koeln.de
Updates zu den Meetups erhalten Sie am schnellsten über den Twitter-Account: @oercgn

Eine große Veranstaltung zum Thema Open Educational Resources, das OERcamp West, findet am 12./13. Mai an der TH Köln (Kooperationspartner) statt. Mehr zu den 42 Workshops, zur Anmeldung, zur Möglichkeit vor Ort Barcamp-Sessionvorschläge einzubringen sowie zu den weiteren vom Verein ZLL21 organisierten OERcamps findet sich auf www.oercamp.de