Die Fakultät für Angewandte Naturwissenschaften gratuliert ihrem Tutor zum Rheinländischen Verbundzertifikat

Die Fakultät 11 gratuliert Daniel Petzold, Student der Pharmazeutischen Chemie und Tutor der Fakultät, als erstem Absolventen zum erfolgreichen Abschluss des Rheinländischen Verbundzertifikatsprogramms für besonders qualifizierte Tutorinnen und Tutoren.

Die Fakultät für Angewandte Naturwissenschaften ist sehr stolz, den ersten Absolventen des Verbundszertifikatsprogramms für Tutorinnen und Tutoren in ihren Reihen zu haben. Daniel Petzold studiert derzeit im sechsten Fachsemester im dualen Bachelorstudiengang Pharmazeutische Chemie und unterstützt die Lehre der Fakultät bereits seit mehr als einem Jahr als Tutor für Organische Chemie. Zusätzlich zu diesem besonderen Engagement entschied er sich für die Teilnahme an dem über die verpflichtende Grundlagenqualifizierung hinausgehenden Zertifikationsprogramm. „Mir war es wichtig, den Studierenden im Rahmen meines Tutoriums die bestmögliche Unterstützung anbieten zu können“, erläutert Daniel Petzold seine Motivation.

Zur Erweiterung der im Rahmen der Tutorenqualifizierung erworbenen Kompetenzen, reflektieren die Studierenden im Zertifikatsprogramm ihre Arbeit durch Hospitation und Gruppensupervision, besuchen Erweiterungsmodule wie Moderation, Rhetorik oder Projektmanagement und erstellen ein schriftliches Portfolio zur Begleitung ihres Lernprozesses. „Das Zertifikatsprogramm ermöglicht es unseren Tutorinnen und Tutoren, sich intensiver mit ihrer Tätigkeit auseinander zu setzen sowie die Lernprozesse und Lernaktivitäten in ihren Tutorien gezielt zu fördern und zu steuern“, sagt Anna Gähl, Abteilungsleiterin Schlüsselkompetenzen am Zentrum für akademische Qualifikation und wissenschaftliche Weiterbildung der Fachhochschule Köln (ZaQwW), die das Zertifikatsprogramm unserer Hochschule gemeinsam mit Frau Ilona Matheis entwickelt hat. Das bereits seit dem Wintersemester 2011/2012 sehr erfolgreich durchgeführte Programm wird seit 2013 in Kooperation mit der Universität zu Köln, der Deutschen Sporthochschule Köln, der Fachhochschule Düsseldorf und der Heinrich-Heine-Universität Düsseldorf in nochmals erweiterter Form angeboten.

Stellvertretend für die Fakultät überreichten Studiendekan Prof. Dr. Dirk Burdinski und ProfiL2-Koordinatorin Emily Kobs Glückwünsche und Blumen an Daniel Petzold.

Die Fakultät hat ihr Tutorenprogramm im vergangenen Wintersemester im Rahmen des hochschulweiten Projekts ProfiL² – Projekte für inspirierendes Lehren und Lernen – erheblich ausgeweitet, um die Lehrenden beim weiteren Ausbau hochwertiger Lehrangebote zu unterstützen. „Die Weiterentwicklung der Bachelorstudiengänge Pharmazeutische Chemie und Technische Chemie, um mit einer projektbasierten Strukturierung, die Ähnlichkeit der Studiersituation mit den beruflichen Handlungsfeldern sichtbar zu machen, ist ohne hochkompetente und engagierte Tutoren wie Herrn Petzold schwer möglich“ resümiert Prof. Burdinski. „Im Rahmen der Projektorientierung übernehmen die Studierenden vermehrt Verantwortung für ihren eigenen Lernprozess. Das ist für viele eine große Herausforderung“ sagt Emily Kobs, verantwortlich für die Koordination der Tutorenaktivitäten innerhalb der Fakultät, und ergänzt: „Die enge Abstimmung zwischen Lehrenden und qualifizierten Tutoren ist der Schlüssel zum Erfolg. Dafür, wie dies gelingen kann, liefert Herr Petzold mit seinem großen persönlichen Engagement ein exzellentes Beispiel.“

Kommentare zu “Die Fakultät für Angewandte Naturwissenschaften gratuliert ihrem Tutor zum Rheinländischen Verbundzertifikat

Kommentieren ist geschlossen.