Meine Qualifizierung zur Tutorin- ein persönlicher Erfahrungsbericht

Im Rahmen der Profil²-Tutor*innen-Schulung konnten wir als Tutor*innen anhand von theoretischen Inputs und praktischen Übungen lernen, unsere Tutorien so zu gestalten, dass wir den Lernprozess der Studierenden unterstützen können. Dafür haben wir verschiedene Methoden kennengelernt und wichtige Fähigkeiten geübt.

Nachdem wir eine gemeinsame Zielsetzung und Umgangsform für diese Schulung erarbeitet haben, haben wir unsere Rolle als Tutor*in selbstkritisch reflektiert und uns erarbeitet, was die Rolle als Tutor*in an Aufgaben und Herausforderung mit sich bringt.

Es wurden verschiedene methodische Aspekte thematisiert und wir erhielten praktische Einblicke durch Rollenspiele. Themen waren zum Beispiel die Motivation von Studierenden, Beratung, Projektmanagement und der Umgang mit Konflikten.

Während der Schulung haben wir das „Vorne-Stehen“ und das Vermitteln von Informationen geübt. Das hat mich so weit gebracht, dass ich jetzt weniger Hemmungen habe, in meinem Seminar Ergebnisse von Gruppenarbeiten zu präsentieren.

Was ich gut finde ist, dass ich wichtige Kompetenzen, Tipps und Möglichkeiten auch außerhalb eines Tutoriums anderen Studierenden weitergeben kann, z.B. bei eigenen Gruppenarbeiten. Ich habe als Tutorin viele Kompetenzen erweitern und neu erlernen können. Durch die Schulung wurde mir z.B. die Chance gegeben, vor einer Gruppe von „fremden“ Menschen zu stehen und das Präsentieren und Moderieren zu trainieren.

Die Atmosphäre der Tutor*innen-Schulung war sehr offen und freundlich. Wir kamen aus unterschiedlichen Studiengängen; deshalb war der Erfahrungsaustausch auch jedes Mal sehr aktiv. Obwohl wir uns kaum kannten, konnten wir darauf vertrauen, dass das Feedback untereinander ehrlich und konstruktiv war, was mir in meiner persönlichen Entwicklung sehr geholfen hat.

Kommentare zu “Meine Qualifizierung zur Tutorin- ein persönlicher Erfahrungsbericht

  1. Schön, dass es bei Ihnen so gut geklappt hat. Und das freie sprechen bzw. präsentieren ist immer ein sehr guter Aspekt für die Zukunft!

Kommentieren ist geschlossen.